In erster Linie geht es hier, um das eigene Selbstwertgefühl und nicht um Kampftechniken. Psychologische und pädagogische Inhalte im Sinne eines Präventionskonzeptes stehen im Vordergrund. Die Fähigkeit zur Artikulation, Körpersprache, sowie das deutliche setzen von Grenzen, wird geschult. Ein solcher Kurs, zu dem auch die Vermittlung von Selbstbehauptungstechniken gehören, ist für Jungen und Mädchen aller Altersklassen geeignet und ein richtiger Schritt für das weitere Leben. 

Inhalte & Ziele:

  • Erhöhung des Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls
  • Entdeckung der eigenen Kräfte und Stärken
  • Entdeckung der eigenen Grenzen (Wohlfühlzone)
  • Wahrnehmung von Grenzverletzungen
  • Kennenlernen einfacher Verteidigungstechniken
  • Eindeutige Kommunikation